Botschafter der indigenen Völker: Ñaupany Puma

Wenn die Menschen handeln, vom Kopf ihre positiven Gefühle ins Herz transformieren, hat Negatives keinen Platz. Wenn wir etwas Gutes wollen, dann transportieren wir das in den Raum und wenn dies mehrere Menschen zur selben Zeit tun, dann werden sie ein unglaubliches Wunder erfahren.

Ñaupany Puma, Sonnenpriester der Inka (BW 9.180000, 09.01.2021)

Ñaupany Puma wurde in Deutschland durch den auf seinem Pilgerweg um die Erde entstandenen Film „Zeit des Wandels“ bekannt. Obwohl er zu Beginn, von der Idee der deutschen Regisseurin Anja Schmidt, nicht sehr begeistert war, sich filmisch auf diesem spirituellen Weg für unsere „Mutter“ Erde begleiten zu lassen, weil ein Pilgerweg seiner eigenen Regie unterliegt, ist aus beider Zusammenarbeit ein tief berührender Film entstanden. Das dritte Video zeigt den ganzen Film. Zuvor und danach finden sich Interviews mit dem Sonnenpriester, der außerdem hervorragend deutsch spricht. Inzwischen hat Ñaupany Puma das Medium des Films für seine wichtige Mission, der Menschheit die Ehrung und Achtung unserer Mutter Erde in Erinnerung zu bringen, vielfältig genutzt. Auf seiner Website kann man mehr über seine großartige Mission erfahren.

„Die Rückkehr der großen Göttin“ – ein spanischsprachiger Film, welcher wegen seiner bildhaften Sprache auch ohne deutsche Übersetzung auskommt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.