Die Macht deiner Gedanken

Gedanken verlassen ihre Quelle nicht. (BW 104 000)

EKIW: Lektion 156: 1,4

Dass keine Idee, die ein Mensch jemals hatte, und somit kein einziger Gedanke der Menschheit verloren gehen könnte, weil sie es sind, die Leben in sich tragen, ist wenigen Menschen bewusst. Die Folgen spiegeln sich jedoch unübersehbar in unserer chaotischen Welt wider, über die wir nicht nur den Kopf schütteln, sondern deren Wirkung uns stets zu weiteren, unreflektierten Gedanken herausfordern. Im Beitrag „Geistige Hygiene und Bewusstsein“ findet sich eine Annäherung an dieses Thema, dessen wichtige Aussage darin bestand, darauf hinzuweisen, dass unsere Welt der Gegensätze nur zwei deutlich voneinander unterscheidbare Gedanken kennt:

  • wahre Gedanken und
  • unwahre Gedanken

Dass kein einzelner unserer Gedanken jemals verloren geht, versucht man heute mit dem Modell der morphogenetischen Felder, oder den sogenannten Quantenfeldern nachzuweisen. Wir können uns einen riesigen, energiegeladenen Datenspeicher menschlicher Gedanken und Erfahrungen vorstellen, zu dem wir alle einen impulsgebenden, sowie reproduzierenden Zugang haben, einem riesigen Computernetzwerk ähnlich. In uns selbst befinden sich somit, wenn wir zu besserem Verständnis bei dem Bild eines Computers bleiben wollen, eine Suchmaschine, sowie eine Person, die den Computer ununterbrochen mit Informationen füttert. Unsere Vorstellung, dass unsere Gedanken privat wären und nur uns selbst gehören würden entspricht damit in keiner Weise der Natur von Gedanken, die man nicht einfach als vollkommen separiert voneinander verstehen darf. Es gab noch niemals private Gedanken und höchstwahrscheinlich haben wir in unserem gegenwärtigen Leben noch niemals gedacht, was wir wirklich wollten…

Die Tatsache, dass es keine privaten Gedanken geben kann, sollte uns in unsere Verantwortung rufen. Dass sich die meisten Menschen bei ehrlicher Betrachtung eingestehen müssen, dass sie Sklaven ihrer Gedanken sind, ist wohl mehr als bedenklich, denn hier wird die Frage, wie es möglich sein kann, dass Menschen zu unvorstellbarer Grausamkeit fähig sind, beantwortet. Ein labiler Mensch kann über seinen Zugang zum menschlichen Gedankenpool derart „inspiriert“ werden, dass er alle ähnlichen destruktiven Ideen in sich aufnimmt, und schließlich am Ende damit quasi zum Handlanger all unsere geheimen Hass – und Rachegedanken wird, indem er sie wie unter Zwang in die Tat umsetzt. Und wie es nicht schlimmer kommen könnte, wird seine Verwirrung, über alle Medien verbreitet, kollektiv endlos mit Entsetzen in noch unfassbarere Schuldzuweisungen folgerichtig erneut „abgespeichert“… Es wäre überaus sinnvoll konstruktiv denken zu lernen! Der Weg dahin kann uns vorerst unklar erscheinen, weil wir gewohnt sind in Gegensätzen zu denken, die es aber in Wahrheit nicht gibt. Sicher würden wir niemals einen offensichtlich Verrückten fragen, wie wir ein Problem lösen können. Und so können wir uns in Bezug auf unsere Gedanken auch nicht auf unseren sogenannten „normalen“ Verstand verlassen, weil dieser eben nicht normal ist. Man könnte sagen, dass unser Verstand, wie ein naives Kind am Computer, ohne Plan im großen, verfügbaren Datennetz hin – und her surft und gerade an unfassbaren Bildern mit großen Augen fasziniert hängenbleibt. Wir müssen nur die täglichen Nachrichten ansehen, die Zeitungen aufschlagen, und schon sind wir „eingefangen“. Dass wir hier angeblich „fremdbestimmt“ und manipuliert werden, ist natürlich eine äußerst bequeme Schuldzuweisung an „die da oben“, die wir uns praktischerweise ausgedacht haben, um weiterhin keine Verantwortung übernehmen zu müssen.

Die Frage, welche Möglichkeiten uns gegeben sind, den vielen sprunghaften, unser eigenes Bewusstsein begrenzenden Gedanken nicht weiterhin ausgeliefert zu sein, soll an dieser Stelle nachgegangen werden. Als Voraussetzung sollte hierfür die Einsicht stehen, dass wir uns dafür entscheiden unser Bewusstsein wachsen zu lassen, weil niemand sonst diese Entscheidung für uns treffen kann. In unseren freien Willen kann und wird niemand eingreifen. Es wird nicht viele von uns geben, denen der Filmklassiker „Matrix“ nichts sagt. Die Regisseurinnen und Drehbuchautorinnen Lana und Lilly Wachowski haben, das soll zu ihrer Legitimierung erklärt sein, beide ein Bewusstsein über BW 1100 (siehe: Persönlichkeiten). In diesem Film erfahren wir von einer programmierten Menschheit… Wenn man sich mit der Bewusstseinsforschung näher befasst, wird man erkennen, dass sich jedes Bewusstsein unterhalb von BW 500 im Bereich der Unfreiheit befindet (siehe „Dein Bewusstsein„). Es bedeutet tatsächlich, dass sich jeder Mensch unterhalb dieser Grenze möglicherweise allen Freiheiten gegenüber wahrnimmt, er jedoch alles andere als frei ist, weil er einer seiner wahren Natur fremden, auf unwahren Annahmen fußenden Programmierung folgt. Sehen wir uns darum unter diesem Gesichtspunkt die folgende Tabelle und ihre aktuellen Werte (22.08.2020) genauer an:

Land BW Rundfunksendungen BW Fernsehsendungen BW Journalismus BW Gesundheitssystem BW Bildungssystem BW Werbung BW Industrie BW 2020 Bevölkerung BW 2010 Bevölkerung BW Regierung
Deutschland 300 270 320 340 295 175 260 405 350 275
Frankreich 350 330 427 370 370 165 300 440 360 330
Schweiz 380 445 535 460 430 185 390 560 400 365
Italien 335 360 400 360 430 135 350 515 360 345
Schweden 420 480 540 510 560 225 540 690 395 450
England 380 440 450 435 480 195 380 530 350 370
USA 310 325 360 290 360 110 340 440 350 480
Russland 455 510 420 550 540 290 540 635 400 510
China 195 190 170 410 320 240 510 460 280 360
Japan 350 440 410 440 515 230 480 565 360 435

Alle Tabellenwerte unterhalb von BW 500 sagen uns, dass sich dieser Lebensbereich innerhalb jener Programmierung befindet, die wir durchaus als lebensfeindlich bezeichnen müssen, da sie unbewusst rational bestimmt wird. Anders ausgedrückt, nutzt ein Bewusstsein in diesem Bereich überwiegend unwahre Gedanken. Anhand der Werte der Bevölkerungen zeigt sich, dass wir dort, wo wir leben, stets von einer Kultur der Gedanken umgeben sind. Es gibt also kulturelle Unterschiede in der Nutzung von Gedankengut. Es bedeute natürlich nicht, dass wir dieser „Mode“ blind folgen müssen. Die Werte unter BW 200 (bezeichnender Weise die überall präsente Werbung!) liegen gar vollständig im Bereich der Unwahrheit. Doch seit wann sind Menschen nur rationale Wesen? Es gibt keinen von uns, der keine Liebe bräuchte und sich nicht nach ihr sehnen würde. Daher kann man erkennen, dass unser Leben momentan noch überwiegend fremdbestimmt, von einer „Matrix“ in unseren Köpfen gelenkt, abläuft. Wenn auch viele Menschen glauben wollen, dass die Matrix etwas außerhalb von uns Bestehendes sei, befindet sie sich somit ausschließlich in unseren Glaubensmustern. Wir brauchen also keinen „Neo“, der uns von ihr befreit, sondern sind aufgefordert nicht mehr allen äußeren Anforderungen und unwahren Angeboten gedankenlos, doch sollte es besser heißen: unbewusst zu folgen.

Beim Austesten der Werte, war auch ich über manche Ergebnisse erstaunt. Bedenklich stimmt, dass das sagenumwobene Kulturland der großem Denker, Deutschland, hier das Schlusslicht bildet. Im Gegensatz dazu scheinen die Chinesen längst zu wissen, dass ihre Medien lügen und lassen sich nicht so beeinflussen, wie es die gehorsamen Deutschen tun. Ebenso erstaunlich war die Tatsache, dass die USA-Regierung tatsächlich den Standard erfüllt, den sich viele Menschen von ihrer Regierung wünschen, nämlich Vorreiter einer Gesellschaft zu sein. Da es das Anliegen dieses Blogs ist, das Bewusstsein jedes Menschen dahin zu führen, welches uns allen in naher Zukunft den ersehnten Frieden auf Erden schenkt, sollen wichtige Mechanismen, die unser Bewusstseins beeinflussen, erläutert werden:

  • Du allein bist für dein Bewusstsein verantwortlich
  • Negative, unwahre Gedanken lassen dein Bewusstsein sinken
  • liebevolle, wahre Gedanken lassen es wachsen
  • Du bist immer in der Lage zu entscheiden, wie du in Situationen, die dir nicht gefallen, reagierst
  • nimm dir daher für alles genügend Zeit
  • höre nicht gewohnheitsgemäß Nachrichten
  • lass nicht ständig das Radio laufen
  • Sieh dir keine Horrorfilme an
  • lies keine Zeitungen
  • beteilige dich nicht an „Klatsch“
  • versuche jeden Tag eine „stille“ Stunde für dich zu finden
  • halte dich viel in der Natur auf
  • nimm dir Zeit, für eine Beschäftigung, die du liebst, sei es dein Garten, das Malen, Singen, Tanzen…
  • sei du die Veränderungen, die du erfahren möchtest

Frieden ist ein natürlicher Ausdruck unseres Bewusstseins. Damit gehört er in den Bereich der Wahrheit. Der Frieden auf Erden kann nur Wirklichkeit werden, je selbstverständlicher sich dein Bewusstsein mit wahren Gedanken identifiziert. Außerdem schenkst du mit dieser Präsenz vielen anderen Menschen Impulse, auch zu wachsen. Ab einem Gesamtbewusstsein der Menschheit von mindestens BW 600 kann und wird endlich Frieden auf der Erde einkehren. Delegiere diesen nicht an ferne Politiker oder andere „Erlöser“.Nur du bist „der Eine“, (Neo), der unserer Welt den Frieden bringen kann. Du allein bist für deine Gedanken verantwortlich. So wie es keine privaten Gedanken gibt, war unser Bewusstsein noch nie privat. Wir teilen als Menschheit (und darüber hinaus) ein einziges, untrennbares Bewusstsein, welches uns mit der Quelle allen Lebens, mit der Wahrheit verbindet, sowie auch ein sich um sich selbst drehendes, sich getrennt wähnendes, und damit unwahres Egobewusstsein, welches man durchaus als unsere „Matrix“ verstehen sollte…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.