Ein Kurs in Wundern: Lektionen 151-160 mit Kommentaren von Jesus und deutscher Übersetzung

Gnade ist der natürliche Zustand eines jeden GOTTESSOHNES. Wenn er nicht in einem Zustand der Gnade ist, befindet er sich außerhalb seiner natürlichen Umgebung und funktioniert nicht gut. Alles, was er tut, wird zu einer Anstrengung, weil er nicht für die Umgebung erschaffen wurde, die er gemacht hat. Er kann sich daher nicht an sie anpassen, noch kann er sie an sich anpassen. Es hat keinen Sinn, es zu versuchen. Ein GOTTESSOHN ist
nur dann glücklich, wenn er erkennt, dass er bei GOTT ist. Das ist die einzige Umgebung, in der er keine Anstrengung verspüren wird, weil er dorthin gehört. Es ist auch die einzige Umgebung, die seiner würdig ist, weil sein eigener Wert jenseits von allem liegt, was er machen kann.

— EKIW: 7; XI: 2

https://lektionen.acim.org/de/chapters/lesson-151

 

https://lektionen.acim.org/de/chapters/lesson-152

 

https://lektionen.acim.org/de/chapters/lesson-153

 

https://lektionen.acim.org/de/chapters/lesson-154

 

https://lektionen.acim.org/de/chapters/lesson-155

 

https://lektionen.acim.org/de/chapters/lesson-156

 

https://lektionen.acim.org/de/chapters/lesson-157

 

https://lektionen.acim.org/de/chapters/lesson-158

 

https://lektionen.acim.org/de/chapters/lesson-159

 

https://lektionen.acim.org/de/chapters/lesson-160

 

All jene von uns, die gern die selbstlose Arbeit des Übertrags aller Channelings ins Deutsche honorieren wollen, können hier an die Übersetzerin Esther Faust spenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.