Ein Kurs in Wundern: Lektionen 21-30 mit Kommentaren von Jesus

Um etwas von ganzem Herzen zu tun, musst du glücklich sein. Wenn Angst und Liebe nicht nebeneinander existieren können und wenn es unmöglich ist, ganz von Angst erfüllt zu sein und lebendig zu bleiben, dann ist der einzig mögliche Zustand der Ganzheit derjenige der Liebe. Es gibt keinen Unterschied zwischen Liebe und Freude. Daher ist der einzig mögliche Zustand der Ganzheit einer der vollkommenen Freude. Heilen oder froh machen ist demnach dasselbe wie integrieren und eins machen.

— EKIW: 5; Einleitung: 2: 1-5

https://lektionen.acim.org/de/chapters/lesson-21

https://lektionen.acim.org/de/chapters/lesson-22

https://lektionen.acim.org/de/chapters/lesson-23

https://lektionen.acim.org/de/chapters/lesson-24

https://lektionen.acim.org/de/chapters/lesson-25

https://lektionen.acim.org/de/chapters/lesson-26

https://lektionen.acim.org/de/chapters/lesson-27

https://lektionen.acim.org/de/chapters/lesson-28

https://lektionen.acim.org/de/chapters/lesson-29

https://lektionen.acim.org/de/chapters/lesson-30

 

All jene von uns, die gern die selbstlose Arbeit des Übertrags aller Channelings ins Deutsche honorieren wollen, können hier an die Übersetzerin Esther Faust spenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.