Selig sind die Sanftmütigen

Selig sind die Sanftmütigen; denn sie werden das Erdreich besitzen. (BW: 295.000)

— Mattaeus: 5:5

Am vergangenen Wochenende  – vom 16.-18.10 2020 – war es Zeit, die Bewusstseinswerte auf der Seite „Persönlichkeiten“ auf ihren aktuellen Stand zu bringen. An 3 Tagen wurden Messungen von 210 inkarnierten und nicht inkarnierten Personen innerhalb der inzwischen 8-seitigen Listung durchgeführt. Auffällig war der Bewusstseinsanstieg vor allem bei den nicht mehr inkarnierten, uns meist bekannten „verstorbenen“ Wesenheiten. Dies kann uns die Verbundenheit unseres geeinten Bewusstseins verdeutlichen. Der Aufstiegsprozess unseres Planeten hat somit einen gewichtigen Einfluss auf alle Dimensionen unseres Multiversums. Innerhalb der Gruppe der momentan auf unserer Erde inkarnierten Personen wurden 2 klar entgegengesetzte Entwicklungen sichtbar: Jene, die einen oftmals rapiden Bewusstseinsabfall zu verzeichnen hatten, und die Personen des öffentlichen Lebens, die sich selbst als spirituelle Lehrer verstehen und deren Bewusstsein darum einen gewissen Anstieg verzeichnete. Obwohl die gelisteten spirituellen Lehrer einen Anstieg des Bewusstseins dokumentieren, liegen deren Werte zu 95% deutlich unterhalb des gemessen Durchschnitts der Erdbevölkerung. Zwei Schlussfolgerungen sollen darum gezogen sein:

  • Jede Kommerzialisierung birgt die Gefahr einer Begrenzung freier Persönlichkeitsentwicklung in sich.
  • Die Zeit der äußeren spirituellen Lehrer geht zu Ende.

Wenn heute das Durchschnittsbewusstsein der Menschheit BW 5780 misst, muss es bedeuten, dass dieses vor allem durch die jedem Menschen zugängliche persönliche inneren Führung erfolgt sein sollte. Jedem Menschen wurde für dieses Leben eine unersetzbare, einzigartige Aufgabe übertragen, die ihm in Zusammenarbeit mit seinen spirituellen Lehrern offenbart wird. Der Kontakt mit unserer inneren göttlichen Führung war bereits die Basis der Lehre von Jesus vor 2000 Jahren. Für die momentane tiefgreifende Zeit des Wandels wurde von Jesus vor 60 Jahren der „Ein Kurs in Wundern“ für die Menschheit übermittelt, um uns dem Kontakt zu unseren spirituellen Lehrern  öffnen zu können. Solange wir uns geistig mit unzähligen unbrauchbaren Glaubenssätzen belasten, sind wir nicht fähig andere, höhere geistige Ebenen wahrzunehmen. „Ein Kurs in Wundern“ ist somit eine Geistesschulung, die uns Schritt für Schritt von lieblosen Gedanken befreit. Die auf diesem Blog eingestellten Channelings der „40 Tage und 40 Nächte mit Jesus“ sind ein speziell für diese Zeit gedachter Intensivkurs in nondualer Geistesschulung. Er ist DIE „Schnellstraße“ zur Erhöhung eines jeden Bewusstseins. In der folgenden Tabelle werden daher die Werte dieser Schulung dokumentiert und etwa wöchentlich aktualisiert

Hier die Gegenüberstellung der gemessenen BW-Werte. Das Datum des 07.09.2020 wurde gewählt, weil es den Beginn der o.g. Channelings markiert.

Datum Ø BW öffentliche spirituelle Lehrer Ø BW Menschheit Ø BW Teilnehmer der Channelings „40 Tage und 40 Nächte mit Jesus“
07.09.2020 2400 730 2500
19.20.2020 2900 5780 8300
25.10.2020 2970 6560 8980
03.11.2020 3100 9070 9810
13.11.2020 3900 22.800 16.000
22.11.2020 4300 47.300 23.200

Psalm 37

Entrüste dich nicht über die Bösen, sei nicht neidisch auf die Übeltäter. Denn wie das Gras werden sie bald verdorren, und wie das grüne Kraut werden sie verwelken. Hoffe auf den HERRN und tue Gutes, bleibe im Lande und nähre dich redlich. Habe deine Lust am HERRN; der wird dir geben, was dein Herz wünscht.  Befiehl dem HERRN deine Wege und hoffe auf ihn, er wird’s wohlmachen und wird deine Gerechtigkeit heraufführen wie das Licht und dein Recht wie den Mittag. Sei stille dem HERRN und warte auf ihn. Entrüste dich nicht über den, dem es gut geht, der seinen Mutwillen treibt. Steh ab vom Zorn und lass den Grimm, entrüste dich nicht, dass du nicht Unrecht tust.  Denn die Bösen werden ausgerottet; die aber des HERRN harren, werden das Land erben.(BW: 30.100)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.